Automatische Abstandsregelung ACC

Es gibt 2 Versionen der Abstandsregelung bei VW. Bis 160 km/h und bis 210 km/h. Bis auf die Höchstgeschwindigkeit gibt es keine Unterschiede beim ACC.

acc19

Für das ACC sind die linken Taster am Lenkrad zuständig.

0/1: Ein- und Ausschalten des Tempomaten

RES: Hier ruft man z.B. die eingestellte Geschwindigkeit ab, aber es geht auch um dort die Geschwindigkeit zu setzen. Eine weiter Funktion wird weiter unten erklärt.

SET: Geschwindigkeit setzen.

+ / -: Geschwindigkeit auf einen bestimmten Wert einstellen.

Auto Mitte: Den Abstand zum Vordermann einstellen.

acc2
acc3
acc7
acc8
acc4
acc5
acc9
acc10
acc11

Mit der Taste RES oder SET kann man die Geschwindigkeit des Tempomaten einstellen. Angezeigt wird die eingestellte Geschwindigkeit unten rechts im Display und als grünes Dreieck im Tacho selber.

Fährt man jetzt mit einer geringeren Geschwindigkeit als eingestellt (z.B. PKW/LKW voraus), kommt eine grüner Negativlinie als Anzeige dazu.

Fährt man schneller als eingestellt kommt eine rote Linie dazu. Ein manuelles Bremsen schaltet des Tempomaten aus und das grüne Dreieck wird grau.

Hier das graue Dreieck in der Tachoanzeige. In der Mitte des Displays ist jetzt die Straße ohne Auto zu sehen. Freie Fahrt, bzw. kein Fahrzeug in einem Abstand von ca. 150 Metern.

Mit der Taste (Lenkrad links) in der Mitte lässt sich der gewählte Abstand zum Vordermann einstellen. Es gibt insgesamt 5 Stufen. Ich persönlich hab es auf Stufe 2 stehen. Somit ist der vorgeschriebene Abstand von halben Tachowert gewährleistet.

Die weiteste Einstellung. Das ACC halt immer den Abstand bei der Hell- / Dunkelgrenze.

 

Fährt man mit abgeschalteten Tempomaten ist die Straße (unten Mitte) grau und rechts unten im Display wird gewarnt (nur optisch), wenn man einen zu geringeren Abstand zum Vordermann hat.

Bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit (z.B. stockender Verkehr) darf auch rechts überholt werden mit bis zu 20km/h (unter Vorsicht) mehr. Ab ca. 80 km/h ist das rechtsüberholen verboten. Sollte dies der Fall sein, richtet sich das ACC auch an die Regel. Angezeigt durch ein Fahrzeug zusätzlich links im Display. Ein Druck auf die RES-Taste bzw. auf das Gaspedal unterbricht die Regel.

Beim ACC gibt es einen Unterschied zwischen dem Schalt- und Automatikgetriebe. Beim AT-Getriebe bremst der Wagen selbständig bis zum Stillstand ab und fährt bis zu einer Zeit von 5 Sek. wieder selbständig an. Nach den 5 Sekunden geht die fahrt mit erst weiter mit dem Gaspedal bzw. dem Druck auf die RES-Taste. Beim Handschalter gibt es die Funktion leider nicht.

WICHTIGE ANMERKUNG: Stehende Ziele werden nicht erkannt. Also ist der Fahrer immer Aufmerksam dabei. Sollte jetzt ein Auto im stockenden Verkehr langsam fahren, bremst der Wagen ab. Sollte der Vorausfahrende jetzt die Spur wechseln und vor ihm steht das Auto, erkennt das System dieses Auto nicht und gibt Gas. Also immer den Fuß an der Bremse und die Augen auf die Straße.

acc12
acc13
acc14
acc15
acc16
acc17

Im Menü gibt es auch Einstellmöglichkeiten zum ACC. Dafür einmal die Car-Taste drücken.

Weiter mit der SETUP-Taste.

Dann den Punkt Fahrerassistenz.

Das Fahrerprogramm gibt folgende Einstellungen zu Auswahl.

Die 4 Auswahlen geben an, wie der Wagen wieder beschleunigt, wenn die Fahrt frei ist. Die Trägheit des AT-Getriebes muss mit eingerechnet werden. Eine kleine Gedenksekunde ist nötig.

Die Auswahlmöglichkeit zum Abstand, welcher beim Fahrzeugstart eingestellt ist. Man kann auch einen Haken im Zuletzt gewählten Abstand setzen zum speichern. Aber finde ich unnötig.

Ein Punkt wird nachgereicht, die Bremswarung. Ich werde nichts riskieren, sondern das System dann in ganz empfindlich einstellen. Dazu später. .

HOME neue Page

HOME alte Page

Der neue Drucker

VW Seite

Technik Passat B8