Mein Arbeitszimmer

Ein paar Bilder von meinem kleinen ergatterten Bereich in unserer Wohnung. Ganze 9,8m².

Ich möchte hier auch meine Arbeitsmittel vorstellen. Ist nicht immer das teuerste, aber fast alles funktioniert sehr gut und manches schon seit etlichen Jahren

Zimmer 1
Zimmer 2
Zimmer 3
Zimmer 4
Zimmer 5
Zimmer 6
Zimmer 7
Zimmer 8
Zimmer 9
Zimmer 10
Zimmer 11
Zimmer 12

Das ist mein kleines Reich. Hier entstehen meine 3D Drucke. Mein Motto ist immer günstig. Keine teueren Regale oder Möbel. Einfach reicht.

Rechts an der Wand hängen LED Lichtbänder, Kabel, Schläuche,.... Die Tüte ist mein Mülleimer.

Auf der linken Seite angefangen mit einem Schwerlastregal, den großen Druckern und einen Schrank für Sachen wie: Kompressor und Zubehör, Filamentresten und angefangenen Drucken.

Im Regal alles was ich immer brauche: LED´s, Farben, Klebeband, Kleber, usw.

Mein Arbeitsbereich.

Die Lötstation und das Netzteil ( 15V / 2A ) sind schon fast 20 Jahre meine Begleiter und laufen heute noch. Sie stammen aus der Zeit, als ich noch Tachos beleuchtet hatte. Gekostet hat jedes Teil ca. 30 Euro.

Das neue Netzteil ( 30V / 10A ) wird jetzt das alte ablösen. Gekauft für 80 Euro. Vorteil für mich ist die extra Feineinstellung. Die Spannungswerte sind sehr genau lt. Multimeter.

Den 3D Pen - II habe ich für 18 Euro gekauft. Macht was er soll, Temperatur und Filamentsorte einstellbar, Fluß auch einstellbar.

Der Stift soll keine Drucke erstellen. Er dient zur Unterstützung um Löcher zu verschließen oder Bauteile miteinander zu verbinden .

Die Kombi-Lötstation habe ich für 80 Euro gekauft. Bin durch einige Videos aufmerksam geworden, SMD mit Heissluft zu löten. Da würde ich gerne mal testen.

Da ich meist bei den Modellen mit Folie arbeite, die ich zurechtschneide, möchte ich mir die Arbeit erleichtern. Ist auch bestimmt hilfreich, wenn Beschriftungen für Modelle anfallen. Folien sind bestellt, sollten die Tage kommen. Gekauft für 200 Euro.

In erster Linie ist der Plotter zum bekleben der Modell gedacht. Aber auch um kleine Bereiche, die nicht mitlackiert werden sollen, perfekt abzudecken.

Aber jetzt gibt es für beide Autos etwas Werbung für meine Page. Am Anfang ist es etwas schwer, die Schneidklinge zu justieren. Aber mit ein bisschen Übung geht es. Schaut gut aus. Jetzt nur noch die Trägerfolie drauf.

Das ist der Aufkleber für das Auto von meiner Frau. Ich habe ihn schon drauf. Bild folgt, weils gerade regnet :) .

Macht schon Spaß der Drucker.

Diese Seite wird immer aktualisiert. Sollte was kaputt gehen, wird es hier auch vermerkt.

HOME

.